Das Barrierefreiheit einem beim SEO hilft halte ich für ein Gerücht. Die Seite von Google selbst basiert auf Tabellen und in den Top10 finden sich bei jedem Begriff genug „klassische“ Seiten.

Was wirklich beim SEO hilft ist die Elemente der Webseite anders zu positionieren bei der Anzeige als sie im HTML Code stehen (wie Wikipedia z.B.) – aber das fällt wohl kaum unter „Barrierefreiheit“.