Bild mit Untertitel – und Googles neue Suche

Bild mit Untertiteln als Anzeige unter Websites mit Bildern
Bild mit Untertiteln als Anzeige unter Websites mit Bildern

Google veröffentlichte am 3.Juli 2012 eine neue Auswahl bei der Suche. Auf der rechten Seite kann man sich nun auch Websites mit Bildern zur Suchanfrage anzeigen lassen – unter „mehr Optionen“.

Ich testete dies mit einer meiner Seiten aus .at.

Bei dieser Anzeige hier auf dem Bild, zeigt Google unterschiedliche Bilder aus unterschiedlichen Artikeln zum selben Thema an. All diese Bilder haben fast durchgängig einen aussagekräftigen Dateinamen. => schlicht, weil ich sonst den Überblick verliere 🙂

Und es gibt bei fast allen Bildern auch Untertiteln dazu, aber sonst an und für sich nicht immer viel Text.

Suchfeature für sich nutzen

Ungeordnete Aufzählungen aller Websites, die mir dazu auf das erste Mal nachdenken einfallen:

  • Urlaubsorte
  • Zimmervermietungen
  • Fotografen
  • Tierseiten jeder Art
  • ModeSeiten
  • alles was man an sich einkaufen kann
  • …usw..

Wie wird man da angezeigt

Es wurde heute freigeschaltet, ich habe da noch kaum Ideen. Doch sicher bin ich mir, ohne Text wird es nicht gehen.
Mit Stockphotos nehm ich an, wird es schwer bis gar nicht gehen.

Google zeigt hier bei mir die Kategorieübersicht und die dort gezeigten Thumbs und unter jedem Bild steht quasi als Untertitel eine kurze Zusammenfassung worum es hier geht.

Und dann darunter einen sehr langen Artikel mit wirklich vielen Fotos drin.

Was tun, wenn ich fast nur Bilder habe

Alles nutzen was es an Möglichkeiten gibt ein Bild zu optimieren und vorallem dem Bild mindestens einen Untertitel geben. Irgendwoher muss der Test ja kommen 😉

Technische Möglichkeiten für den Untertitel

1.
Man nutzt html5 mit all den Zusatzoptionen für alte Browser:

figure und figurecaption

<figure>
<figure class="figure00">
  <img src="http://www.webdesign-in.de/wp-images/2005/10/mts-bild-untertitel.jpg" alt="Figure 1: An image">
<figcaption>Websites mit Bildern </figcaption>
</figure> 

2.

Nutzt man WordPress kann man die Bildbeschreibung dafür nutzen. Seit WP 3.4 kann man aucht html bei der Bildbeschreibung nutzen, also gleich auch einen Link gut unterbringen, wenn es passend ist für weitere Information.

3.
Definitionslisten – zb für Colophone oder ähnlichem

zb ich habe eine Liste von Schauspielerin und mag deren ersten Film, erstes Regiedebut etc anzeigen. Dann empfiehlt sich eine Definitionsliste, auch hier habe ich schlussendlich Text rund um ein Bild, noch dazu in geordneter Weise.

<dl class="schauspieler">
<dt class="bild">Bild hier verlinken alt Attribut nicht vergessen
</dt><dd>Text den ich brauche dazugeben
</dd></dl>

Usability – barrierefrei

Bildunterschriften sind so ganz nebenbei auch barrierefrei – naja barriereärmer, aber leider heißt der Fachbegriff eben so.
Schreibe ich da nämlich wirklich was sinnvolles rein, dann kann sich jemand mit Seheinschränkungen auch was unter dem Bild vorstellen.

Websites mit Bilder ein Screen

Websites mit Bildern ein Screen
Websites mit Bildern ein Screen

Links zum Thema

  1. Google =>3.Juli 2012 Websites mit Bildern .
  2. Captions in WordPress – einfaches Tutorial wie man richtig ein Bild mit Untertitel erstellt und gleich auch noch mit einem Link dazu gibt es bei Matthias.

Info für mich: Erstveröffentlichung am: 03. Oktober 2005 18:09

Sieht klasse aus find ich, mts

Ebenfalls informativ und lesenswert

3 Kommentare zu “Bild mit Untertitel – und Googles neue Suche

  1. Pingback: [i:rrhoblog] » Syntaktisch und semantisch korrekte Bildunterschriften in XHTML

  2. mts

    ich steh grad ein bisschen am „Schlauch“,
    wo gibts einen 404 Fritz,
    wenn ich nach irgendwas suche, dann auf der linken Seite unter „Mehr Optionen“ => Websites mit Bildern gehe funktioniert alles

    oder was meinst du genau?

    lg dir