CSS für die Praxis aus der Praxis – mein Buch

Basis Know-How zum Thema CSS
Basis Know-How zum Thema CSS

Herr Strauch vom Verlag Data Becker schrieb mich an. Ob ich denn nicht Lust hätt ein Buch zu schreiben. Thema wäre CSS. Er lockte mich damit, dass ich nicht allein schreibe und dass es für Menschen sein sollte, die bereits ein wenig Ahnung von CSS hätten.

Aus der Praxis für die Praxis sollt es sein und Hannes Schluchtmann schreibt mit.

Das Schreiben am CSS Buch an sich

Es war spannend, lustvoll. Formatvorlagen sind meine deklarierten Feinde. 😉 Und es gab einen Wehmutstropfen – keine Formatvorlage für den iMac -nur für Office.

Data becker wirbt für das Basis Know-How CSS so:

Modernes Webdesign ist ohne CSS undenkbar. Dieses neuartige, intelligent zweigeteilte Arbeitsbuch ebnet Ihnen auf verblüffend leichte Art den Weg zum gekonnten Einsatz von Cascading Style Sheets. Auf einer überschaubaren Seitenzahl werden Ihnen zunächst praxisnah die essenziellen CSS-Grundlagen vermittelt. Im anschließenden „Best Practices“-Teil des Buches erwerben Sie gezielt und stets an konkreten Beispielen die praxisrelevanten Kernkompetenzen für die gekonnte Realisierung eigener Webprojekte.

Kurzer Auszug der Inhalte von Basis Know-How CSS

  • Essenzielles Grundwissen zu Vererbung und Positionierung
  • Expertentipps für mehr Ordnung und Übersichtlichkeit
  • Leichter Aufbau eines Grundgerüsts für Ihre CSS-Dateien
  • Entwurf einer Layout-Grundstruktur für alle Fälle
  • Zentrale Navigationstechniken – von Breadcrumbs bis zum Tab-Menü
  • Bilder attraktiver präsentieren – von CSS-Schatteneffekten bis zur Thumbnail-Gestaltung
  • Formulare gestalten – vom Login- bis zum komplexen Anfrageformular
  • Wichtige Techniken und Problemlösungen zum Thema „Links“
  • Tabellen, Listen und Graphen – strukturierte Daten besser präsentieren
  • Alle Beispiele plus Bonuskapitel zum Download auf databecker.de

Bedauerlicherweise kann ich die Leseprobe nicht verlinken, weil die in einem Pop-Up auf Data Becker drin ist – aber vielleicht wird auch dies mal benutzerfreundlicher.

Wie auch immer: ich freu mich, dass ich es bald in den Händen haben kann. Empfehl es logischweise und wünsch jedem viel Freud mit CSS und seiner Homepage.


Ebenfalls informativ und lesenswert

65 Kommentare zu “CSS für die Praxis aus der Praxis – mein Buch

  1. Pingback: CSS braucht jeder

  2. Tom

    Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung deines Buches !!!!
    Werde ich mir gleich mal vormerken, da CSS nicht wirklich zu meinen Stärken zählt.

  3. so

    Glückwunsch meine Liebe und ich hoffe, dass Du wenigstens ein paar Taler für Deine Mühen erhälst 😉

  4. mts

    Danke Tom, ja es zahlt sich dann aus, denn es ist gut :-)

    Hi so, nun wenn ich die Std. berechne inclusive Kaffeeverbrauch rechne ich lieber nicht nach 😉 sonst kommen mir die Tränen …

  5. Dieter

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Buch. War heute noch nicht in meiner Buchhandlung. Aber sobald es dort verfügbar, dürfte es meins sein. 😉

    Die Leseprobe kannst Du übrigens sehr wohl direkt verlinken, so dass sich kein PopUp öffnet. Mein Firefox 3.5.3 zeigte bei den PopUps die URL an. Der Link für die Leseprobe lautet http://www.databecker.de/media/prod/docs/sample/442822_sample.pdf und für das Inhaltsverzeichnis http://www.databecker.de/media/prod/docs/idx/442822_idx.pdf.

    Beste Grüße
    Dieter
    PS: Was macht eigentlich Dein WP-Buch-Projekt? Bei Amazon gibt es ohne Terminnennung eine Vorankündigung.

  6. mts

    Hi Dieter danke 😉
    doch wie kann ich sonst Data Becker wegen un-usability schimpfen, wenn ich mir den Link hol 😉

    WP Buch: nun ich hatte mit diesem Verlag niemals einen Vertrag-sprich vor der Unterschrift zog ich meine Autorenschaft zurück, dies ist aber dem Verlag bis heut irgendwie völligst egal :(

    die geben mich als Autor an, obwohl nie zugesagt, die andern geben mich nirgendwo an..irgendwie konfus mein ich

  7. Dieter

    In der Tat täte der Seite von Data Becker ein Relaunch von Dir gut. 😉

    Das mit der Autorenschaft klingt ja wirklich komisch. Allerdings könnte das auch einfach an Amazon liegen. Vielleicht hilft ja eine Benachrichtigungsmail an Amazon.

    Ich hatte mal wegen einer falschen Seitenanzahl bei einem Buch Amazon angemailt und diese wurde dann tatsächlich korrigiert.

  8. Ruprecht Helms - loerrach softwareentwicklung

    Guten Tag Frau Thon-Soun,

    ich möchte es mal so formulieren. CSS erlaubt es einem Entwickler designtechnische Dinge in eleganter Weise umzusetzen und trotzdem einen verhältnismäßig schlanken Code zu haben. Verschiedene Dinge ließen sich zuvor nur mittels Javascript und mehr oder minder kryptischen Code umsetzen, der es nochdazu den Suchhmaschinen nicht gerade leicht gemacht hat sich durch die Seite zu wühlen.

    Schade nur, dass das Buch nicht von Adisson-Whesley oder Hanserverlag sondern über einen DAU-Verlag vertrieben wird. So sieht es mit einem Kaufinteresse entsprechend schlecdht aus.

  9. Markus Müller

    Tja, wer kann so etwas besser schreiben als „die Meisterin des validen css“ …

    Glückwunsch!!
    Wenns in diesem Dorf noch einen Hutladen gäbe würde ich mir glatt einen kaufen um ihn vor Dir zu ziehn!

    Liebe Grüße
    Markus

  10. Ruprecht Helms - loerrach softwareentwicklung

    Guten Tag,

    ich habe gerade das Posting von Frau Thon-Soun weiter oben gelesen . Das verfestigt nur meine Meinung des gewissen Verlages.

    Es ist nämlich ein starkes Stück Bücher im Namen eines Verfassers herauszubringen, der definitiv nicht mit Data Becker zusammenarbeiten möchte. Ich wäre da bestimmt nicht so locker geblieben sondern hätte entsprechendes unternommen.

    Der korrekte Data Becker-Titel müsste da schon heissen, „Warum es unsinnvoll ist ohne CSS zu arbeiten“. Dann würde der Titel auch konform der Zielgruppe sein, die mehr auf die primitiven Bücher stehen, die eben DAUs und totale Computerlaien verstehen.

  11. mts

    hach da werd ich doch glatt noch rot auf meine älteren Tage ob des Lobes und schmunzel in mich hinein 😉

  12. Dieter

    Hallo Herr Helms,

    da haben Sie sich vertan. Das Buch zu WordPress ist vom Verlag Addison-Wesley angekündigt worden.
    Laut Monika hat sie einen entsprechenden Vertrag nicht unterschrieben.

    Und im Übrigen: Von Data Becker gibt es auch sehr gute Bücher. Für WordPress gibt es von diesem Verlag zwei Bücher, die mir sehr geholfen haben:
    – Ihr eigenes Weblog mit WordPress von Gabriele Frankemölle und
    – WordPress professionell einsetzen von Thomas Frütel (nur für Fortgeschrittene!)

    Beste Grüße
    Dieter

  13. Ruprecht Helms - loerrach softwareentwicklung

    Guten Abend Dieter ??,

    Das interessiert mich einen Scheiss, ob Data Becker in Ihren Augen angeblich gute Bücher veröffentlichen soll. Ich vertrete hier eine andere Meinung, die übrigens der Meinung vieler Informatiker entspricht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ruprecht Helms

  14. mts

    oh nicht hadern ob des Verlags…. meine Herren es ist Sonntag und ich feier;)
    ich kann gut damit leben, wenn wer meint der eine Verlag sei besser als der andere ich bin eine Frau und als solche schlicht präpotent:
    mein Buch ist gut!

    wer darauf verzichtet =selbst schuld ..

    meint mein Schalk zum Kaffee einladend..

  15. Dieter

    Ich feiere mit, sobald ich das Buch in meinen Händen habe! :-)

    Das Inhaltsverzeichnis macht jedenfalls schon mal Appetit! 😉

  16. John

    Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch; ich habe schon so unheimlich viele gute Tipps hier bekommen, dass ich es bestimmt mit Gewinn lesen werde. Vielen Dank für die tolle Arbeit!

  17. Ruprecht Helms - loerrach softwareentwicklung

    Guten Abend Frau Thon-Soun,

    es ist bestimmt ein gutes Buch. Schade, dass die derzeitige Auflage des Buches in einem von mir nicht unterstützten Verlag erschienen ist.

    Aber es gibt ja viele Möglichkeiten für die 2. Auflage. Und wer weis, vielleicht gibt es da noch den mts-Verlag. Kann sein, dass dieser Verlag von der breiten Masse halt noch entdeckt werden muss.

    Gruss
    Ruprecht Helms

  18. Dan

    Gratuliere dir, dann biste ja nun offiziell in den „Autoren-Olymp“ eingekehrt 😉 #ThumbsUp

  19. mts

    Mindestens Dan, mindestens – :zwinker: solang ich deswegen nicht altgriechish lernen muss mach ich mirs da oben gemütlich …

    edit:huch ich habe meine Smilies noch nicht hochgeladen … also zwinker ich später 😉

  20. Ruprecht Helms - it-service loerrach

    Guten Morgen Frau Thon-Soun,

    ich glaube, dass Sie eher fachspezifische Themen schreiben möchten. Dass Du jetzt schon über Bibelübersetzung für das junggebliebene Volk denkst, habe ich jetzt nicht erwartet. Da wären Altgriechisch-, Häbreisch- und evtl. Arameischkenntnisse durchaus hilfreich. :)))

  21. Pingback: Basis Know-how CSS -mein Buch « Monikas Gedanken

  22. Esther

    Gratuliere! Ich werde beim nächsten Besuch im Buchladen gleich mal danach Ausschau halten. Dass in dem Buch eine Menge Know-How verraten wird, daran habe ich keine Zweifel ! 😉

  23. mts

    Hallo Esther schön Dich hier zu lesen 😉

    ich werd mal nach hebräisch mich umschauen -meint mein Schalk

  24. Blogtopf

    Gratulation. Endlich haste es geschaft. Nun würde ich sagen nach diesen langen Nächten, nur für das Buch, steht nun endlich ein weiterer langer Urlaub an oder?! Und dies mal mehr als nur ein paar Tage^^.

    Gruße Paule von Blogtopf.de

  25. handyversand

    Herzlichen Glückwunsch, wünsche dir auch ein paar Taler mit dem Buch.

  26. Paul

    Gratulation zu dem Buch. Optisch finde ich es sehr ansprechend und inhaltlich kann es sicherlich auch überzeugen. Der Preis ist selbst für einen Studenten akzeptabel. Eventuell schenke ich es mir zu Weihnachten.

  27. Karl Soun (Bruder)

    ist es gestattet ebenfalls zu gratulieren und, ohne von oben herab zu wirken, dass ich stolz bin auf dich :-)

    alles liebe

    karl

  28. mts

    och du … ist das eine Freud, kommt einfach so vorbei und überrascht mich, grad heut und das weißt du wieso

    :-)

  29. Andy

    Da kann man echt nur Gratulieren, denn ein eigenes Buch zu schreiben ist schon Klasse und zeugt vor allem bei diesem Thema für Klasse!

  30. Max

    Ein paar der Themen finde ich sehr spannend, genau genommen gerade die Navigation und Formulare. Ich schau’s mir mal an und werd wohl entweder wegen der Qualität oder aus Solidarität zuschnappen 😉 Glückwunsch!

    PS: die Tab-Navigation hier im Formular ist ein wenig durcheinander: springt von Email auf Webseite auf Senden.

  31. Dominik

    Hallo,
    ersteinmal Gratulation zum Buch :) Normalweise bin ich bei neuen Büchern immer SEHR kritisch. Doch diese Lektüre werde ich mir wohl doch ordern.

    Viel Erfolg,
    D.
    PS: Der neue Anstrich hier gefällt mir sehr. Ein wenig heller und freundlicher :)

  32. mts

    Danke Alex nun ich werds sehen, auf alle Fälle bringt es Kontakt zu ganz viele netten Menschen

    lg

  33. Andreas Kamleiter

    Endlich mal wieder ein aktuelles Buch, mit den wichtigsten Sachen zu CSS und dem aktuellen Stand der Technik. Die meiste Lektüre ist hier inzwischen doch etwas in die Jahre gekommen. Weiter so!

  34. Feuerpucker

    Hab jetzt schon einige Bücher über CSS durch, dabei waren auch einige von Data Becker. Kann wirklich sagen, dass die immer gut zu lesen waren. Werd mir mal dieses Buch im Laden anschauen…

  35. Feuerspucker

    Wollte noch sagen, dass ich mir das Buch wenn die neuesten Regeln erklärt sind auf jeden Fall gaufen werde. Weiter so mit der Seite…

  36. OMaximus

    Sofern das Buch wirklich auch im Laden erhältlich ist (und ich es finde), werde ich da mal nen Blick rein werfen und wenn es mir gefällt auch kaufen :)
    Ich denke in CSS und Layout-Sachen kann man immer wieder neues dazu lernen.

    Ist denn auch ein Ausblick auf CSS 3 enthalten?

  37. Franziska Célibataire

    Toll, ich suche seit langem ein deutsches Buch zum Thema CSS !

  38. pet

    hey – das buch klingt wirklich gut, das werde ich mir mal besorgen. bisher dachte ich immer das sei zu schwer…

  39. Alexander

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch, es ist immmer gut ein nachschlagewerk für CSS Styles etc. zu haben, das mit CSS 3 würde mich auch mal interessierten :)

  40. mts

    Grüß Dich Alexander

    kommt mehr Browserunterstützung ist CSS3 sinnvoll.

    Wenn man zig Weichen schreiben muss, weils soviele noch nicht können das CSS 3, wirds irr dadeintensiv und genau dies ist derzeit nicht gut.

    lg

  41. Dieter

    Liebe Monika,
    bzgl. CSS3-Unterstützung sehe ich das anders. Die kann man grundsätzlich auch heute schon einsetzen ohne, dass deswegen Browser, die CSS3 nicht unterstützen, Probleme machen. Das Ganze ist Bestandteil von Progressive Enhancement und sollte meiner unmaßgeblichen Meinung nach viel mehr gelehrt und verbreitet werden (siehe hierzu auch meinen Blogbeitrag „CSS3: Stufenweise Verbesserung des Blog-Layouts„).

  42. mts

    ja das geht nur, wenn alle JS aktiviert haben oder man akzeptiert, dass das Layout nicht immer überall gleich aussieht – was aber 99% nicht wollen.

    die @import Anweisung kostet Performance und viele werden diese CSS internen Browserweichen Stück für Stück killen, weil Google die Schnelligkeit einer Seite als Ranking Kriterium ab (sehr bald) hernimmt.

    für mich gilt es hier noch viel zu testen, wieweit das eine schnell ist oder das andere – eine print.css in die normale zu integrieren ist langsamer als 2 styles anzubieten- (zb) dies aber wiederum wollen etliche Tools –

  43. klaus

    Jetzt lese ich Ihre Beiträge im XING Forum schon so lange mit, aber der Hinweis auf das Buch kommt über ein ganz andere Ecke 😉

    Für 2010 steht das Buch mit auf meiner Wunschliste.

    Gruss
    Klaus

  44. Gruppenreisen Tom

    Hallo Monika,
    danke für dieses Buch. Data Becker hat für mich vorher immer so ein wenig denn verstaubten Eindruck gemacht aber dein Buch ist wirklich sehr gut und gelungen. auch wenn es bei mir ab und zu noch an der Umsetzung hapert. Ich kannte vorher noch nicht mal deinen Blog.
    Vielen Dank

  45. Daniel

    Hallo,
    natürlich auch von meiner Seite Glückwunsch. Habs bei Amazon geordert und warte schon sehnsüchtig drauf. Mach weiter so…

    MfG Daniel

  46. Marc

    Ein wirklich intressantes Werk rund um das Thema CSS. Komplett habe ich es noch nicht durch, aber man kann es ja auch gut als Nachschlagewerk bei der täglichen Arbeit benutzen. Ist schon ein fortführendes Buch geplant? Man kann doch noch so viel mehr mit CSS machen. Danke für das Buch.

  47. Andi

    Das Buch klingt vom Inhalt her sehr interessant. Gibts da auch schon ein bisschen was über CSS3? Ich weiß schon, dass es bisher kaum unterstützt wird …

  48. Denis

    Herzlichen Glückwunsch! Sehr scharf auf Web-Design und ähnliche Bücher. Frage: In Ihrem Buch wird beschrieben, die Geheimnisse der CCS3?
    Dank

  49. tradefairhotel

    Wer auch mal CSS richtig beherrschen will sollte dieses Werk lesen. Auch auf Reisen und in messehotels kann man sich damit beschäftigen. Also ein Begleiter zu jeder Sekunde des Lebens

  50. Tobi

    Sehr interessantes Buch, man lernt im wieder was Neues hinzu.

    Vielen Dank, Tobi

  51. Franky

    Gutes Grundlagen-Buch, sollte imho im Bücherschrank jedes Proggers und SEO stehen.

  52. Sascha

    Huhu, also auch von mir noch herzlichen Glückwunsch zum Buch. ehrlich gesagt kommentiere ich so etwas ja nicht, aber mich haben die Aussagen von Herrn Helms so derartig zum Lachen gebracht. Mir ging dabei immer durch den Kopf: Wenn ihn die Meinungen anderer nicht interessieren, wie kommt er auf den Gedanken, dass seine destruktive hier Beachtung findet?
    Naja in jedem Fall wünsche ich viel Erfolg mit Deinem Buch.
    LG Sascha

  53. Tobias

    Nachdem ich in der Vergangeheit immer selfhtml auch für css genutzt habe, wollte ich aber auch ein verständliches Buch neben die Tatstatur legen, um mal eben die Syntax eines Tags zu sehen oder um nach besonderen Tags zu suchen. Und obwohl nicht wirklich css3 enthalten ist, hilft mir Dein Buch immer noch recht gut weiter.

    Daher ein großes Dankeschön für die viele Mühe und weiterhin viel Erfolg mit diesem Buch.

    Grüße
    Tobias

  54. Patrick Wieschollek

    Ich glaube nach der Erfindung des Zinseszins ist CSS die zweitgrößte Erfindung des menschlichen Geistes…

    Nee im Ernst, gerade ein Buch mit praktischen Lösungen ist doch besser als das ständige Theorie-Gesülze. Nennt mich konservativ, aber wenn ich etwas lernen will, lese ich lieber auf Papier als auf LCs.

  55. Ivo

    habe auch mit diesem Buch die ersten Schritte bewältigt. Wirklich Super!!

  56. Richard

    Danke für die Tipps – hat mir bei der Erstellung mehrerer Websiten geholfen!

  57. ReinerCSS

    Es gibt eine ganze Reihe guter Bücher. Auf jeden Fall ist es ratsam sich im profi Bereich mit CSS auszukennen z.b. bei tabellenlosen Layouts. Diese haben entschiedene Vorteile.