Error 404

derzeitige Error 404 auf der Domain
derzeitige Error 404 auf der Domain

Error 404 bedeutet, dass die Datei, die der Benutzer ( Client) sehen wollte, nicht gefunden werden kann. Sie ist entweder nicht vorhanden, wurde gelöscht oder verschoben. Es ist aber auch möglich, dass sich der Benutzer vertippt hat ;-).
Die Standardseite „Error 404“, die dann der Server versendet ist weder besonders ansehlich, noch verleitet sie den Benutzer auf der Website zu bleiben.

Sie haben jedoch die Möglichkeit eine eigene „Error 404“ Seite zu gestalten und somit dem Benutzer z.B.: ihre Suchfunktion, einen Entschuldigungstext oder andere Artikel ihrer Website zu zeigen.

Sie gestalten die Error 404 Seite.

Ob Sie diese als alleinstehende (X)HTML Seite oder PHP Seite oder wie auch immer ihre verwendete Software es gestattet, erstellen ist irrelevant.
Sie benötigen dafür:

  1. 1. den genauen Pfad, also die Adresse dieser „Error 404“ Seite- z.B.: http://www.meineinternetadresse.de/error-404.html.
  2. 2. Benötigen Sie Zugriff auf die sogenannte .htaccess Datei.

In diese .htaccess Datei schreiben Sie laut obigem Beispiel:


ErrorDocument 404  /error-404.html

Und schon sehen ihre Besucher eine freundliche und informative Fehlermeldung auf der ganz persönlichen Error 404 und vor allem bleiben die Besucher dann ziemlich sicher auf ihrer Website, obwohl das gesuchte Dokument nicht gleich gefunden wurde.

eigene Error 404 in der Praxis

Möchten sie Inspirationen für eine Error 404 schauen sie sich einfach an wie es andere machen. Die Domain aufrufen und dann eine sicher nicht vorhandene Adresse eintippen. Schon können sie sich Inspirationen holen. Ich habe hier eine MiniGalerie von einigen Domains gemacht. Nicht alle finde ich hilfreich, aber das ist sicher eine Frage der Taktik. Was mag ich mit meiner Fehlerseite erreichen.

Sie können sich diese Bildbeispiele auch in groß ansehen, einfach anklicken.

Auf meiner error 404 Seite sieht man ein wenig Text wo ich erklär wieso es passieren kann, dass dieser Fehler *error 404* auftritt, dann den Hinweis auf die Suchfunktion hier auf WebDesign-in.de.

Sie können in ihrer eigenen Error 404 ähnliches anbieten.

Februar 2008: Google wird eine neue Toolbar für den Internet Explorer herausbringen – hat man dann keine eigene 404 oder eigene Error 404, dann lotst Google den Besucher auf die Googlesuche. So ist es immer wichtiger eine eigene 404 seite zu haben. Mehr Information in diesem Artikel.
mts

Ebenfalls informativ und lesenswert

13 Kommentare zu “Error 404

  1. Michael

    Hallo Zusammen,
    das funktioniert wenn die nicht vorhandene Datei eine .htm ist! Aber was ist wenn es eine .php ist? Siehe

    http://www.analogregler.de/shop/wefwefwe.htm

    das geht! Aber so gehts nicht:

    http://www.analogregler.de/shop/wefwefwe.php

    Weis jemand Rat?
    MfG Michi K:

  2. Peter Gall

    Guten Tag,
    habe auch dieses Problem. Du hast es anscheinend gelöst. Kannst du mir den „Trick“ verraten?
    Grüße
    Willi

  3. mts

    Hi Peter

    webdesign-in.de verwendet gar keine Dateiendung und auch da geht es einfach dann so

    
    
    ErrorDocument 404 /error-404/
    
    

    😉
    lg

  4. Peter Gall

    Hi,

    wie ich es verstanden habe, muss die eigene 404-Datei hier zum Beispiel ‚errors-404‘ (ohne Dateiendung) heißen. Und das funktioniert dann auch für PHP-Dateien, die nicht vorhanden sind.

    Vielen Dank, werde es ausprobieren.
    :-) lg

  5. mts

    Hi Peter Gall

    die hier verwendete eigene error 404 ist eine sogenannte statische Seite,die nur angezeigt wird, wenn ein Error 404 erscheint.

    sie ist also auch direkt aufrufbar 😉

    
    http://www.webdesign-in.de/error-404/
    
    

    würde webdesign .php an die Dateinamen dranhängen, dann müßt das die error 404 auch haben,

    lg

  6. Pingback: agenturblog.de - Google: Finger weg von unseren 404 Seiten!

  7. Pingback: Stöckchen:die eigene Error 404 verhindert, dass Google Dir Deine Besucher wegnimmt

  8. topfmodel

    Also bei WordPress geht das doch recht einfach,
    ErrorDocument 404 /index.php
    aus der single/page eine 404 machen und fertig!

  9. Pingback: Permalink ändern - ein Erfahrungsbericht

  10. FoolMoon

    Ich hab gleich alle Fehler-Seiten einfach umgeleitet:

    ErrorDocument 401 /error404.html
    ErrorDocument 402 /error404.html
    ErrorDocument 403 /error404.html
    ErrorDocument 404 /error404.html

  11. Martin

    Schöne erklärt,
    Danke. Endlich habe ich es verstanden.
    Andre Frage: Gehört die individuelle 404 Seite nun auch unter Disallow in die robots.txt? Soll ja nicht gefunden werden.

    Grüße,

  12. mts

    grüß Dich Martin
    nein die Error 404 brauchst nicht per robots.txt ausschließen, Googlebot dreht von sich aus um, wenn er eine solche findet 😉