"Gefällt mir" Button von Facebook widerspricht Datenschutz

Datenschutz und Facebook

Facebook kommt aufgrund mangelndes Datenschutzes immer wieder in die Schlagzeilen. Vorallem die Datensammelwut mit dem “Gefällt mir” oder ” I like it” Button ist immens.

Es werden nicht nur die Daten derjenigen gesammelt,die auf diesen Button klicken, sondern es reicht eine Website zu besuchen, die den Facebook Button hat, um Datenlieferant an Facebook zu werden.

Jeder, der so einen Button anzeigt muss dies in seiner Datenschutzerklärung erwähnen und erklären.

…..technischen Umsetzung des facebook-”Like”-Buttons ergibt sich offenbar, dass jeder Seitenbesucher mit seinen Zugriffsdaten erfasst wird und zwar auch dann, wenn er den “Like”-Button nicht anklickt. Facebook dementiert diese Sammlung der Daten nicht, sondern…..Boer Nießing Anwältin

Frau Boer-Nießing erklärt in ihrem Artikel nicht nur, dass der Facebook Button “I like it” Daten sammelt, sondern sie erklärt in ihrem Artikel auch, dass man dies in der Datenschutzerklärung aufnehmen muss.

Da ich juridischer Laie bin, verweise ich auf ihren Artikel und enthalte mich einer Formulierungs Empfehlung.

zum Thema Datenschutz bei Facebook und die eigene Website

  1. Wichtige Einstellungen zur Privatsphäre bei Facebook findet man hier.
  2. Dr. Web erklärt ebenfalls die wichtigen Datenschutzhinweise und gibt außerdem Informationen auf welche Gesetze sich diese berufen.
  3. Ein gelungenes Satire Video von Alexander Lehmann zum Thema Datenschutz bei Facebook findet man hier.
als WebDesigner soll man zumindest wissen wo man Datenschutz Hinweise findet, mts.

Ebenfalls informativ und lesenswert

36 Kommentare zu “"Gefällt mir" Button von Facebook widerspricht Datenschutz

  1. http://1.gravatar.com/avatar/7554a1a80f81adea39de884d75ac23b2?s=128&d=http%3A%2F%2F1.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Bärbel Loy

    @mts
    Die Auseiandersetzung und Einhaltung des Datenschutzes ist wohl nicht gerade die Stärke von Facebook!

    Da wird wohl noch einiges auf uns zukommen.
    Niemand weiß genau, was da alles an Daten erfaßt wird -und vor allem auch, wie damit umgegangen wird.

  2. http://0.gravatar.com/avatar/4c01051ed34aac18a9a291e8ace12869?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Petra

    Hallo,
    ich war immer schon ein Gegner von solchen Seiten. Bisher habe ich, seit Beginn, nichts Gutes über Facebook gehört und dennoch sind die so riesig geworden. Das ist schon erschreckend.
    Ich betreibe einen Onlineshop und wollte den “Gefällt mir” Button schon auf meine Seite einbinden. Aber dann habe ich erst mal im Netz danach gesucht und nur Schlagzeilen über verletzte Datenschutzbestimmungen etc. gelesen.
    Mit so etwas will wohl keiner zu tun haben und schon gar nicht ausspioniert werden.
    Es ist schon eine Frechheit was Facebook sich da erlaubt.
    Und jetzt noch der Datenklau!
    Hoffentlich wird denen mal auf die Füße getreten.
    Es wird langsam Zeit!

  3. http://0.gravatar.com/avatar/ca548c2338c5ca55a714fbcd812f8c22?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Jens

    ziemlich schlimm… dabei hat dieser button ja grade in den letzten wochen um sich gegriffen wie unkraut… aber ich glaube facebook ist wie google – nicht aufzuhalten. man kann nur schön alles aufteilen – ich nutze google fürs suchen, für mails nehm ich hotmail etc.

  4. http://0.gravatar.com/avatar/46e4ce3cd9525d4538eb7b72081a5184?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Sandra

    Jeder der bei Facebook oder einer ähnliche Plattform als Mitglied Informationen von sich bereit stellt, muss sich darüber im klaren sein, dass seine Daten in Umlauf kommen. Viele sind sich der Transparenz im Internet jedoch nicht bewusst, das betrifft Facebook ebenso wie Google & Co, die auch alle immer wieder wegen mangelndem Datenschutz ins Feuer der Medien geraten.

  5. http://0.gravatar.com/avatar/804a72987f41d21461497d0891de72b7?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Rolf Moczarski

    Ich seh es wie Jens. Aber um ganz ehrlich zu sein finde ich die Datensammelwut mancher Anbieter nicht als so schlimm an, denn schließlich wollen viele Anbieter dadurch ihre Software, Webseiten etc. verbessern, wodurch im Endeffekt der User wieder davon profitiert.

  6. http://0.gravatar.com/avatar/e6d4b2562c202c0099bf3586d4fb9f19?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Vanessa

    Also das mit dem Datenschutz wird immer härter. Bin echt am überlegen, ob ich den Button auf meiner Webseite wieder entferne.

  7. http://0.gravatar.com/avatar/af82904a3eeee6a86bcacab6056d11c5?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Andi

    Es sollte sich wirklich jeder Nutzer vorher Gedanken machen welche Infos er ins Netz stellt. Diese sind ja auch noch nach etlichen Jahren ersichtlich und das sollte man berücksichtigen. Wenn man ein aktives Facebookkonto hat, wird oft schon bei der Namenssuche in google dein Foto, deine Vorlieben und dein Geburtsdatum angezeigt.

    Das ist natürlich nur eine Einstellungssache im Benutzerkonto aber diese Infos auszusperren sollte man auf jeden fall tun. Selbst mir (als nicht Internet-Laie) ist das passiert und ich war darüber sehr erstaunt.

  8. http://1.gravatar.com/avatar/de5206816f383ddfe483e9d55140c982?s=128&d=http%3A%2F%2F1.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Tanja

    Eigentlich sind die ganzen Ami Seitensehr rückschrittlich beim Datenschutz. Ich hoffe da wird sich in zukunft noch ne Menge ändern.

  9. http://0.gravatar.com/avatar/4082a841132d2eb1c89dc2e517730e31?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    webSven

    Es werden meist nur die Anbieter von Websites “angeschwärzt”. Die schwarzen Schafe sollen immer Google, Facebook und Co sein, aber was ist mit eurem Mobilfunk-Anbieter, der weiß immer wo ihr seit und wen ihr anruft. Euer iPhone muss sogar registriert werden, um es nutzbar zu machen. Das Navi muss registriert werden und tracked euren Fahrtweg, Eure Bank … und dann gibt es auch noch Payback, die wissen was ihr trinkt, esst und kauft… und und und. Nur bei Facebook fällt es eben massiv auf. Datensammeln ist große Mode.

  10. http://1.gravatar.com/avatar/30961fd8632e1af29435698fc815507a?s=128&d=http%3A%2F%2F1.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Christian Weiss

    Da schließe ich mich an. Scheinbar ist das der Preis, den man für die zunehmende Vernetzung und Mobilität zu zahlen hat.

    Andererseits ist bei dem Datenvolumen, das hier täglich generiert wird die Frage, ob das auch alles dauerhaft gespeichert werden kann?

  11. http://0.gravatar.com/avatar/e9d75c523d2a8334ce8356b53de5d3ae?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Terence

    Facebook und der Datenschutz sind ja ein bisschen wie Feuer und Wasser. So richtig auf einen Nenner kommt das Millionenunternehmen nicht mit dem Datenschutz, andererseits wissen denke ich 95% aller Facebook User auch auf was sie sich einlassen. Ein hoher Preis den man für das moderne Socialising und die Komplettvernetzung zahlt..

  12. http://0.gravatar.com/avatar/483dcc3783ff36bb6d8e63806c1848aa?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Pascal (Webdesign-Podcast)

    Ja. Das ist der Grund, warum bis jetzt noch kein “Gefällt mir” Button in meinem Blog zu sehen ist. Andererseits denke ich, dass dieser effektiv zu neuen Lesern beitragen kann.

    Also ja/nein/vielleicht – ich lasse mir das noch mal durch den Kopf gehen.

  13. http://1.gravatar.com/avatar/30961fd8632e1af29435698fc815507a?s=128&d=http%3A%2F%2F1.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Christian Weiss

    Ob die “Gefällt mir” Schaltfläche tatsächlich zu mehr Besuchern führt, kann ich nicht sagen. In meinem Fall kommt jedoch weit über die Hälfte der Besucher über Facebook! Insofern ist diese Traffic-Quelle nicht zu vernachlässigen!

  14. http://1.gravatar.com/avatar/7cd2eced31ed2935caf56f8530b9ce0a?s=128&d=http%3A%2F%2F1.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Sebastian Maur

    Und ich wollte später noch einen Like-Button auf meinen Blog einbauen. Ich glaube das lass ich jetzt lieber mal, aber vielen dank für die Informationen.

    Will ja nicht das ich noch ärger bekomme wegen so ein blöden Button :D

  15. http://1.gravatar.com/avatar/bf717fd3b5251abd38ae579b1e0bff6b?s=128&d=http%3A%2F%2F1.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Stefan

    Ich beobachte auf Seiten wie Facebook, das die User viel zu freizügig mit Ihren Daten umgehen. Wenn ich mein Privatleben mit Fotos dokumentiert über Facebook für jeden zugänglich mache, dann brauch ich mit nicht wundern, wenn dies auch von anderen eingesehen wird (auch wenn ich sie nicht kenne). Deshalb sollte man auch auswählen, welche Daten man für alle oder nur für Freunde und welche Daten man überhaupt zur Verfügung stellt. Ansonsten muss ich bei Facebook auch damit rechnen, dass meine Aktionen von anderen eingesehen werden können, da Facebook davon lebt. Es geht hier ja um das Thema Community. Würde z.B. eine Suchmaschine meine letzten Suchwörter unter meinem Namen veröffentlichen, würde ich mich mehr aufregen, da dies hier nicht offensichtlich ist und auch nicht der Sinn einer Suchmaschine.

  16. http://0.gravatar.com/avatar/63966140676d8ea1f75807dbd62510a5?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Karsten

    leider ist das momentan bei einigen amerikanischen Firmen so, weil die eben einen anderen Datenschutz haben.
    Ich binde sowas eh nicht auf meiner Seite ein.

  17. http://1.gravatar.com/avatar/3885b2905423321806da3911b2cf767e?s=128&d=http%3A%2F%2F1.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Ntagas

    Ich binde den Button auch nicht ein. Ein Kunde wollte mal auf seinen Blog sowas haben und ich habe Ihn auf den Datenschutz hingewiesen, dennoch habe ich ihn eingebaut. Ich würde das Risiko nicht eingehen.

  18. http://0.gravatar.com/avatar/2b9bc40bdaf042f8c76a1a0400dcd13d?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    avaloq

    gefällt mir, zwar nicht die facebook geschichte, aber deine webseite. seit gestern habe ich auch eine uns weiss jetzt, was das für eine arbeit ist. stück für stück bin ich daran, an diesem html code rumzuschrauben. wenn es keine fertigen templates gäbe, dann würde das noch 100 jahre bei mir dauern.

  19. http://0.gravatar.com/avatar/64ff572201e95c43b7e45d8298623476?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Mika

    Man sollte auf jedenfall in seinen Datenschutzbestimmungen darauf aufmerksam machen.

  20. http://0.gravatar.com/avatar/e31e145e533cbf0f5fc55fef25c91771?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Andre

    Ich finde es absolut vernünftig, dass der Facebook “Like-Button” dem Datenschutz widerspricht. Kein User hat die Möglichkeit beim Besuch einer Webseite selbst zu bestimmen, ob im Zuge des Seitenaufrufs auch im Hintergrund auf Facebook zugegriffen werden soll. Diese Erlaubnis sollte zunächst vom User geholt werden, ich finde das eine Selbstverständlichkeit. Den Button an sich finde ich sinnvoll, jedoch nicht mit der derzeitigen “zwanghaften” Umsetzung.

  21. http://0.gravatar.com/avatar/2a0869631c899fedb12cdd23d8050de4?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Eventtickets

    Und wenn das mal einer merkt, dann geben die eine Geldstrafe ab, was für die ja nur Kleingeld ist und dann machen sie weiter.

  22. http://1.gravatar.com/avatar/dd58c1aee9873ca4f53c23162ccfceea?s=128&d=http%3A%2F%2F1.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Sebastian

    Schlußendlich ist es meiner Meinung nach ja so dass jeder selbst entscheiden kann was er auf seiner Website einbindet und was nicht.

    So wie es eben auch mit den Daten ist die man Bekannt gibt. Es muss jeder selbst wissen was er bereit ist Preis zu geben und was er lieber für sich behält.

    Das sich Firmen wie Facebook nicht allzu große Gedanken darüber machen ist leider auch klar, denn es finden sich schon genügend Interessenten die auf so Etwas wie Datenschutz keinen Wert legen.

    Traurig aber wahr! Kann man nur hoffen dass sich das in Zukunft in eine andere Richtung entwickelt.

  23. http://0.gravatar.com/avatar/43a61a78d3112a513064d60c1e1bb9ab?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Patrick

    Datenschutz und Facebook – das funktioniert nicht. Bin gespannt wie weit sich Facebook da noch aus dem Fenster lehnen kann.

  24. http://1.gravatar.com/avatar/ff9b4bd340c0df90c0d6fb9e02b11179?s=128&d=http%3A%2F%2F1.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    carozahm

    ich glaube facebook wird sich noch viel ändern, aber momentan machen die Änderungen die App-Entwickler echt eher ärgern. Auch die freunde Funktion war vorher besser. ärgerlich. Aber es ist nun mal so, es entwickelt sich.

  25. http://0.gravatar.com/avatar/41f96fde6bf2fcd6f4aaade72e16eaa8?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Slomkersen

    Facebook kann in der heutigen Zeit leider nichtmehr ignoriert werden. Weder als Privatmann, noch auf geschäftlicher Ebene, käme für mich der Verzicht auf FB in Frage. Privat verbindet es mich mit meinem “sozialen Netzwerk” und hält mich auf dem Laufenden, auf der Businessebene werden 28% aller Besucher meines Blogs über FB generiert. Private Vergnügung und Geschäftserfolg – dafür muss ich wohl oder übel auch den Datenschutz hinten dran stellen

  26. http://0.gravatar.com/avatar/a4eae49572cc941a0ded829c51865274?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Peter

    Hallo zusammen. Man muss sich als Blog-Betreiber wirklich aufpassen, wenn man einen I Like Button auf seiner Seite einbindet. Nicht dass man böse überrascht wird.Eine Aufnhame in den Datenschutzrichtlinien bei Facebook sind natürlich unumgänglich. Grüße Peter

  27. http://0.gravatar.com/avatar/e04a6ebdb1bc49443f47e6164946fa3f?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    GLR

    Tja, auch wenn der Button den hiesigen Datenschützern nicht gefällt, man wird Facebook kaum was anhaben können, weil es sich um eine U.S.-Firma handelt.

  28. http://1.gravatar.com/avatar/518f2a0fb595224fa459177d9e7c786b?s=128&d=http%3A%2F%2F1.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    mts

    klar ist es eine USFIrma, das ist aber keine Entschuldigung ;)

    wenn die hiesigen Datenschützer durchsetzen,dass jeder, der den Button einbaut horrende Strafen zahlt und vorm Kadi landet – wird auch diese US Firma reagieren, weils sie von diesen Buttons ***lebt***

  29. http://1.gravatar.com/avatar/d0c741fcb0f5be4f96bc6aa350f913fc?s=128&d=http%3A%2F%2F1.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Caro

    Ser interessanter Post. Gerade derzeit (aufgrund des Kinostarts “Social network”) steht Facebook wieder stärker in der Kritik. Ich habe vor kurzem einen super Artikel in einer Zeitschrift bzgl. Facebook gelesen. Dort ging man soweit Google als kleinen Freund von Facebook zu beschreiben, was unter Berücksichtigung dessen, dass Google immer mal wieder aufgrund von Datenschutz + Privtasphäre – Problemen in die Kritik gerät, schon sehr beeindruckend ist.

  30. http://1.gravatar.com/avatar/58c625032a588c18dfe6a70f541fc4be?s=128&d=http%3A%2F%2F1.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Marcus

    Sehr interessanter Artikel!! Also mal ehrlich, mich nerven die ganzen Social Bookmarks (hier ein Like dort ein Tweet) es nervt!! Facebook ist der größte Anbieter (ob es am Datenschutz liegt?)
    LG
    Marcus

  31. http://1.gravatar.com/avatar/d14be82a29d1f61fb3d007695c7fab0e?s=128&d=http%3A%2F%2F1.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Joschka

    Das ist ja mal was neues für mich, also grundsätzlich muss ich das Auf der Webseite kennzeichnen, dass ein Button von Facebook integriert ist? Gibt es schon Formulierungen für den Text?

  32. http://0.gravatar.com/avatar/a2c7d8115ae4a1d16ea4b95d881b18a5?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Andre

    Ich finde die Regelung in Ordnung. Die Idee des Buttons ist gut, jedoch sollte zumindest mittels eines kleinen Hinweises dem Besucher klar gemacht werden, dass der Link anschließend auf seiner Pinnwand erscheint.

  33. http://0.gravatar.com/avatar/c59d2574bf76300e423c0c10132792c8?s=128&d=http%3A%2F%2F0.gravatar.com%2Favatar%2Fad516503a11cd5ca435acc9bb6523536%3Fs%3D128&r=G

    Gerd

    Leider nimmt es facebook allgemein mit Datenschutz nicht so genau. Und die vielen User, die schon mit einer gewissen Sucht den Like-Button drücken, wissen ja gar nicht, was da so alles passiert.