Lastenheft Pflichtenheft

Sie möchten unter die TopTen. Sie möchten Kunden auf ihrer Website. Dann nehmen Sie sich die Zeit ein Lastenheft für ihr Internetprojekt zu erstellen.

Das Lastenheft beschreibt ergebnisorientiert die „Gesamtheit der Forderungen an die Lieferungen und Leistungen eines Auftragnehmers“ (Requirements specification DIN 69 905 ).

Daher sollte der Auftraggeber das Lastenheft formulieren. Es dient dann als Grundlage zur Einholung von Angeboten (Angebotsanfragen). Anders formuliert:

Was soll erreicht werden?

Sie wollen unter die Top Ten und sie möchten Kunden auf ihrer Website!

Die Forderungen im Lastenheft sind häufig in Muss- Forderungen, Soll- Forderungen und Kann-Forderungen unterteilt.

Erfüllt das Angebot eines Bieters vorgegebene Muss- Forderungen nicht, so scheidet sein Angebot sofort aus einem Auswahlverfahren aus. Daher nennt man ein solches Kriterium auch KO- Kriterium.

Durch die Erfüllung von Soll- und Kann- Forderungen hat ein Bieter die Chance, sich von den Mitbewerbern qualitativ und quantitativ abzuheben.

Pflichtenheft

Dem Lastenheft folgt das Pflichtenheft:

Im Pflichtenheft² sind nach DIN 69905 die vom „Auftragnehmer erarbeiteten Realisierungsvorgaben“ niedergelegt. Sie beschreiben die „Umsetzung des vom Auftraggeber vorgegebenen Lastenhefts“.

Die ersten Punkte eines Pflichtenhefts:

1.Zielbestimmung
1.1.Musskriterien
1.2.Wunschkriterien
1.3.Abgrenzungskriterien
2.Produkteinsatz
2.1.Anwendungsbereiche
2.2.Zielgruppen
2.3.Betriebsbedingungen

Bei den wenigsten Internetprojekten wird dies realisiert.Meist werden Websites wie unternehmerische Stiefkinder behandelt und so sehen sie dann auch aus.

Es ist irrelevant, ob ein Webdesigner seine Kollegen mit allem möglichen Schnickschnack oder Gimmicks beeindruckt. Relevant ist nur, ob Sie nach einer gewissen Zeit unter den TopTen sind und Kunden haben.
Kunden sind keine Hits und keine Besucher, sondern Internetuser, die bei ihnen kaufen!

Sachliche, klare, unmissverständliche und schnell auffindbare Information.

Das wollen Alle im Internet, übersichtlich und einfach muss eine Website sein .

mmer wieder erfahre ich von Mitarbeitern großer Firmen, dass sie sich selber nicht auf der hauseigenen Website auskennen – das sind vorprogrammierte Pleiten.

Schützen Sie sich davor und nehmen Sie sich und ihr Internetprojekt ernst.

mts

Ebenfalls informativ und lesenswert

3 Kommentare zu “Lastenheft Pflichtenheft

  1. Roesgen Beatrice

    Ich möchte gerne meine eigene Hompage haben hab nur keine ahnug wie das fonktioniert.

  2. Pingback: Webworker Bookmarks der Woche - Webworker Blog - Social Media - Online-Marketing - Suchmaschinenoptimierung