Österreich-Urheberrecht -Urheberschutz-eigentümliche geistige Schöpfung

Österreich ist ein Land in der EU und hat unabhängig davon auch (noch) eigene Gesetze, Vorschriften und anderes rechtliches. Findet man jetzt von seiner deutschen Domain Texte auf einer österreichischen wieder,stellt sich die Frage was tun. Die meist genutzte Suchmaschine bietet regionale Ergebnisse an und so habe ich einfach etliche Links gesammelt und zusammengestellt.

Ergänzungen sind herzlich Willkommen und keiner dieser Links stellt in irgendeiner Form eine Rechtsberatung meinerseits oder ähnliches dar. Einfach eine Sammlung ist es für alle, die keine Chance haben diese österreichischen Links zum Thema Urheberrecht und Internet zu bekommen.

Urheberrecht-Internet-Abmahnung

Hier kann man einige der neueren Entscheidungen zum Thema Urberrecht und Internet nachlesen und außerdem eignet sich diese Seite hervorragend zum Stöbern. Zum Beispiel Beschränkungen der Verwertungsrechte. Allerdings sind dies nicht immer aufbereiteten Texte für juridische Laien.

Diese FAQ ist jedoch leicht lesbar und vorallem erwähnt sie den Begriff der Unterlassungsaufforderung. Dies ist in Österreich in sehr weiten Teilen völlig was anders als eine Unterlassungsklage aus Deutschland bekannt.
Abmahnwesen in Österreich.

30 Fragen zum Urheberrecht, eine .pdf Datei, die in halbwegs einfachen Worten einiges zum Urherrecht erklärt.
Am 10.1.2006 hat der Nationalrat Österreichs einige Änderungen am Urheberrecht beschlossen. Auch wenn dies schwer verstehbar ist:

Zur Durchsetzungs-RL
Die „Richtlinie des Europäischen Parlamentes und des Rates zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums in Bezug auf das Urheberrecht und die verwandten Schutzrechte“ (2004/48/EG) wurde entgegen dem Gesetzesentwurf nicht umgesetzt. siehe obiger Link

Ebenfalls ein FAQ, aber aus dem Jahre 2004, leicht lesbar. FAQ-E-Urheberrecht.

Grundsätzliches – Internet und Urheberrecht

Lesenswertes vom Kulturrat in Österreich zum Thema.

Hier ist eine Dissertation -Urheberrecht und Internet“ ein facettenreiches (Spannungs)Verhältnis,Dr. Axel Anderl, LL.M. zum Thema zu finden -aus dem Jahre 2006.

Und auch die Uni weist auf eine Dissertation zum Thema : Urheberrecht im Internet in Österreich, Deutschland und der EU hin.


Ebenfalls informativ und lesenswert