Quellcode strukturieren-Traffic sparen

Ich wurde gefragt wie ich den Überblick im Quellcode/sourcecode behalte. Wie ich auch bei vielen PHP Seiten nicht den Durchblick verliere. Mein Geheimnis heißt:

  1. Quellcode strukturieren.
  2. Quellcode auskommentieren.

>> Diese so aufbereiteten Dateien als Originale sichern.<<

Die Dateien, die ich hochlade wieder öffnen: alle überflüssigen Leerzeichen und überflüssig gewordenen Kommentare wieder entfernen und dies hilft dann den Traffic geringer zu halten.
Minimalst bei einer normalen Website wie hier, aber bei einer Forensoftware kann sich diese Ersparnis sehr wohl auswirken.

Wie sieht dieses Quellcode strukturieren in der Praxis aus.
Ich arbeite, wie ganz viele auch mit Einrückungen. So sehe ich was ich eventuell zu schließen vergesse habe viel leichter.

Hier ein Auschnitt aus der Original index.php des hier auf Webdesign verwendeten Themes.

<?php get_header(); ?>
<!--index.php -->
	<div id="artikel">
		<?php  $postnum = 1; $showads = 1; // Start AdHack ?>
		<?php if (have_posts()) : ?>

		<?php while (have_posts()) : the_post(); ?>
		<?php if ( !(in_category('3')) ) { ?><!--sperrt artikel -->

		<div class="cont" id="post-<?php the_ID(); ?>"><a name="artikel" title=" zum Inhalt" class="invisible"></a>
			<h2><small>&#247;</small><a class="ueber"  href="<?php echo get_permalink() ?>" rel="bookmark" title="Permanent Link: <?php the_title(); ?>"><?php the_title(); ?></a><small>&#247;</small>
			</h2>

			<p class="postdata">Am <?php the_time('d.m.y') ?> um <?php the_time() ?> in <?php the_category(', ') ?>. <?php edit_post_link('E','','|'); ?>
				<a href="<?php comments_link(); ?>" title="[<?php the_ID(); ?>]zu den Kommentaren"><span class="invisible">[<?php the_ID(); ?>">]</span>Kommentare <?php comments_number('','(1)','(%)'); ?></a>.
			</p>

			<div>
				<?php the_content("&raquo;&raquo;&raquo;&raquo;  " . the_title('', '', false)); ?>
				<p class="linis"></p>
			</div>
			
		<!--<?php trackback_rdf(); ?>-->
		</div><!--cont end-->

Den Namen der jeweiligen PHP Datei schreibe ich nach der zuletzt eingefügten Datei als Kommentar dazu. Meldet der Validator einen Fehler, finde ich den während der Arbeit so schneller bei einem Blick in den Quellcode.
Schließe ich ein div oder ein span, dem eine class oder eine id zugewiesen ist, so schreibe ich dies ebenfalls ein Kommentar dazu.

Ist die Arbeit fertig. Lösche ich, wie erwähnt alle überflüssigen Kommentare. Alle Leerzeichen und alle Einrückungen lösche ich ebenfalls soweit als es mir sinnvoll vorkommt. Das Ergebnis meiner Löscherei ist bei einem Blick in den Quellcode von WebDesign in De zu sehen.

mts

Ebenfalls informativ und lesenswert

8 Kommentare zu “Quellcode strukturieren-Traffic sparen

  1. Alexander Groß

    Ich kann nicht ganz zustimmen. Was ist wenn die Seite einen Fehler enthält oder später geändert werden soll? Wer sorgt für die erforderlichen Einrückungen, Strukturierung und Code-Kommentare?

    Ein solcher formatloser Quelltext ist IMHO noch schwerer zu verstehen als es alter Code seit jeher ist.

  2. mts

    Hi Alexander

    ja da stimme ich Dir zu,
    deshalb hebe ich mir ja die Dateien auf, die den vollends strukturierten und auskommentierten Quelltext beinhalten.

    Deine Rückmeldung sagt mir, dass ich das zuwenig hervorgehoben habe oben im Artikel.

    Aber jetzt ist es sicher gut nachlesbar 😉

    lg

  3. Martin

    Meiner Meinung nach ist das ein bischen an der falschen Stelle angesetzt. Meiner Meiung nach ist der erste Schritt zu mehr Ordnung und somit schlankerem Source die Trennung von Code und HTML/Layout. Ich verwende dazu SMARTY (php), was bei bedachtem Einsatz zu schlanken PHP und HTML Dateien führt.

    Und spätestens wenn man mal eine Datei im Büro hochläd, zuhause wieder runter (weil man eine schnelle Ändernung machen muss) die Änderung aber auch gern im Büro wieder runterladen würde, dann funktioniert dein System nicht mehr 😉

  4. mts

    Hi Martin

    die Trennung zwischen HTML und CSS ist für mich so selbstverständlich, dass ich gar nicht daran dachte. 😉

    Weißt, wenn ich mich lange mit dem Code beschäftigt habe, was ich ja tu , da ich alles selber tippe, dann finde ich auch im komprimierten Code noch alles.

    Doch für Anfänger ist dies sicher schwieriger, keine Frage.

    lg

  5. Renault GWPool

    Den Code kann man so gestalten, für eine Seite die online ist. Sicher. Aber für Änderungen ,die man manuell / offline macht, sollte man schon eine ordentliche Struktur haben.
    gwpool-hamburg.de

    edit von mts:

    wenn ein username zum Namen einer Website oder eines Geschäftes mutiert, bekomm ich in letzter Zeit immer wieder den Löschfinger und die Editierwut.
    So ganz genau weiß ich auch nicht wieso :zwinker:

  6. SLi

    Hoi,

    ist vielleicht Geschmackssache, aber ich denke ich käme mit Deinem Code nicht klar.
    Du vermischt HTML und PHP in einer Art und Weise, die es mir super schwer macht den Code zu lesen.
    Jeden Befehl in php-Tags???

    Ich für mich habe kaum statischen Text. Alles HTML wird irgendwo generiert und zurückgegeben und es gibt nur eine Stelle die es zum Browser sendet. Aber es programmieren nicht alle gleich. Ich weiß nicht wie gut oder schlecht meine Lösungen sind.

  7. Roy58

    In working closely day after day with others, disagreements are bound to arise. ,

  8. Pingback: Redesign – Modernisierung und Konstanz