Rot Grün Sehtest

Ungefähr 8% aller Männer und 1% aller Frauen in Europa sind rot-grün blind, wie diese Farbsehschwäche meist genannt wird.
Ich unterzog meine Website dem Rot-Grün Sehtest auf Vischek.com. Hier das Ergebnis auf diesem Bild:

thumb
webdesign-in.de auf Vischek.com getestet.

Nutzen auch Sie die Testmöglichkeit, die Vischek.com bietet und selbst wenn Sie nicht oder kaum Englisch können, ist es möglich den Rot-Grün Sehtest für ihre Website zu machen.
Sperren Sie nicht 8% der Männer und 1% der Frauen von ihrer Webseite aus.

  • Deuteranope sind grünblind.
  • Protanope sind rotblind.
  • Tritanope sind blaublind, dies ist sehr selten

Sehen Sie auf einem Testergebnisbild nichts oder kaum etwas, dann ist ihre Webseite nicht lesbar.

Lassen Sie dies reparieren.
Wenn Sie nicht wissen wie, so nutzen Sie hier die Kommentarfunktion und ich helfe gerne.

mts

Ebenfalls informativ und lesenswert

5 Kommentare zu “Rot Grün Sehtest

  1. Pingback: Farben

  2. Mißfeldt

    Hi Monika,
    sehr interessant. Danke für den Link. Gibt es so eine Seite eigentlich auch in Deutschland? Sonst würde ich das glatt in Erwägung ziehen, mal zu versuchen.
    Gruß, Martin

  3. mts

    Hallo Martin
    soweit ich weiß gibt es sowas nicht in Deutschland, kann es aber nicht 10000% sagen, weil ich immer nur diese nutze, wenn ich sie brauche. Manches weiß ich ja nach Jahren einfach sowieso. Manches weiß ich und nutzt mir nichts, dass ich es weiß und manches ist einfach nicht machbar, an „Farbaufpassere“ :(.

  4. Mißfeldt

    Ok, stimmt. So ein Service in deutsch wäre sicherlich ein astreiner Linkbait. Aber ich fürchte, dass frisst zu viel Serveressourcen. Und dafür extra einen Server anmieten? Nee, ich habe genug Baustellen…
    Aber das Thema wird glaube ich nach wie vor von vielen Designern und Webmastern übersehen. Es ist immer schwierig, sich vorzustellen, dass andere Menschen anders ticken …

  5. mts

    da gibts bei den Webkrauts grad einen wirklich guten Artikel , der zur Diskussion anregt, deswegen gut: Thema Webstandards und SEOs
    Inhalt dasselbe, wie kann man sich vorstellen, dass SEOs und Webentwickler anders ticken, wo doch beide sowas von absolut Recht haben 😉

    Ich glaube auch, dass es Ressourcen frisst, bin mir ob des Linkbaits nicht ganz sicher, also ob du damit Links dir holst, die du noch nicht hast.

    Auch unter den usability Leuten gibts viele, die zuerst im englischsprachigen Raum nach sowas suchen und das was SEOs promoten sowieso nie lesen, weil nie danach suchen, sinds doch fast Feinde diese SEOs und damit habe ich den Bogen zu obigem Webkraut Adventstürchen.