Typografie

Unter Typografie wird die Gestaltung mittels Schrift, Bildern, Linien, Flächen und »typografischem Raum« (optisch wirksamem Abstand) in einem visuellen Medium verstanden.

Sie haben ihre eigene Domain, eine Idee was Sie mit ihrer Internetpräsenz erreichen wollen und irrelevant, ob Sie sich selber an die Gestaltung des Design machen oder dies fremdvergeben. Widmen Sie auch der Typografie, der Schrift und vor allem dem Schriftbild ihre Aufmerksamkeit.
Homepage und Buchdruck sind grundlegend verschiedene Dinge.

Ihren Flyer, ihre Visitenkarte, ihr Briefpapier und ihren Werbefolder hat der zukünftige Kunde in der Hand. Eine Internetseite nicht. Ist der Kunde neugierig oder braucht er ihr Produkt unbedingt, dann greift er zur Brille, um besser lesen zu können.
Im Internet klickt er einfach oben rechts auf das „x“ und sie haben einen Kunden weniger!

Was auf ihren PC wunderbar aussieht kann am nächsten PC katastrophal aussehen, denn kein PC muss dieselbe Technik haben wie ihrer.

Wenn Sie eine Homepage kaufen:

  • Lassen Sie sich diese in verschiedenen Schriftgrößen und Bildschirmauflösungen zeigen.
  • Können Sie alles gut lesen?
  • Finden Sie wichtige Textpassagen auf Anhieb?
  • Gibt es Absätze, Einrückungen, manches Fett, manches Kursiv?

Wenn Sie eine Homepage gestalten:

  • Achten Sie auf genügend Zeilenabstand. Als einfache Faustregel gilt: Schriftgrad mal 1,5 für die Zeilenhöhe.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit Text auch einzurücken, optisch hervorzuheben und dies nach einem System auf der gesamten Homepage.
  • Nutzen Sie sogenannte Schriftfamilien und davon immer mindestens zwei.

Somit sind Sie der Benutzerfreundlichkeit – also einer sogenannten usability Homepage – einen Schritt näher und haben automatisch mehr Kunden.

Weiterführende Links zum Thema:
Typographie-Layout-Schrift
Five simple steps to better typography
Elemente zur Textstrukturierung

mts

Ebenfalls informativ und lesenswert

4 Kommentare zu “Typografie

  1. Alexander Trust

    Hallöli. 🙂

    Relativ zu Anfang hast du „vorallem“ geschrieben, da fehlt ein Leerzeichen. Weiter unten schreibst du: „Was auf ihren

  2. mts

    Hallo Alexander
    machen wir beide einen Deal, ich darf Deine Texte „stylen“ mit blockquote und cite und all den anderen wunderbaren html tags und Du findest mir all meine Tippfehler hier. 😉
    Allerdings wage ich zu behaupten, dass ich früher fertig bin.;)
    Danke!

  3. Thomas

    hi…tolle seite…danke für die guten Infos, Ideen, …

    Ich sollte die seite http://www.ph-vorarlberg.ac.at proggen. Hab mein CMS schon online. wär cool, wenn du mir einen Kommentar zur barrierefreiheit meiner Seite geben könntest. Grobe Fehler? Danke!

    LG
    Thomas