Unterschied zwischen bold und strong

Unterschied zwi. Bold Strong
Unterschied zwi. Bold Strong

In einem Kommentar fragte mich Hans um den Unterschied zu b wie bold und strong.

Bold und strong kommen aus dem Englischen, daher schau ich immer da zuerst nach:

strong bedeutet in der deutschen Übersetzung:fest, gehaltreich, haltbar, hart, kampfstark, kräftig, stabil, solide,stark, überzeugend, aber auch derb.

b wie bold bedeutet:frech, gewagt, keck, klobig, kühn, mutig,schwungvoll, verwegen, wagemutig, aber auch fettgedruckt.

HTML ist eine Auszeichnungssprache. Die nicht nur der Darstellung dient, sondern auch der Bedeutung- also der Semantik oder der Bedeutungslehre.

Fast alle Browser stellen die einzelnen HTML Tags unterschiedlich dar. Völlig egal, ob der WebDesigner etwas gestaltet hat oder nicht. Strong muß daher nicht fettgedruckt erscheinen. B wie bold wird aber garantiert als Fettdruck ausgegeben.

Betonung oder Auszeichnung

Wenn man in einem Text etwas fett druckt, dann mag man es betonen. Daher wäre hier die Verwendung von strong richtiger.

Mag ich die Navigation in Fettdruck haben, damit sie besser lesbar ist, wäre b wie bold richtiger, wenn dies nicht sowieso via CSS gestaltet wurde.

Dies ist der Unterschied zwischen logisch semantischer versus . physischer Hervorhebung.

HTML5 hebt diesen Unterschied noch genauer hervor, doch es ist noch nicht erwiesen, ob dies auch von Suchmaschinen erkannt wird.

Man kann davon ausgehen, dass eine Suchmaschine wie Google dies erkennt. Ich fand schon Texte, die seitenweise mit strong ausgezeichnet waren und zig H1 Überschriften 1.Ordnung beinhaltet haben. Dies ist eindeutig ein zuviel des Guten. Doch maßvolles -in sich logisches hervorheben einzelner Wörter kann sehr wohl zu einer gelungenen Onpage Optimierung beitragen.

I need to clarify something about strong vs bold and emphasize vs italics. There was a previous question where somebody asked about whether it was better to use b , or whether it was better to use strong . Because bold is what everybody used in the old days (when the dinosaurs where roaming the earth) and strong is what the W3C recommends. At that time, last night [Sunday, July 30], I thought that we just barely, barely, barely – like, an epsilon – preferred bold over strong… and I said, for the most part don’t worry about it.Matt Cutts mal in einem Interview

Dass Screenreader strong anders vorlesen als b ist ein guter Nebeneffekt.

Andere zum Thema:

  • b oder strong.
mts

Ebenfalls informativ und lesenswert

14 Kommentare zu “Unterschied zwischen bold und strong

  1. Frank Topel

    Während sich ausschließlich auf die Darstellung des Inhalts bezieht, kennzeichnet wichtige Textstellen. ist als ausschließlich präsentationsbezogenes Tag im Sinne der Separation von Layout und Inhalt genauso abzulehnen wie , und .

  2. Frank Topel

    Okay, spitze Klammern werden wohl gefiltert – ich würde anraten, sie vom System einfach durch < und > ersetzen zu lassen.

    Also hier nochmal ohne:

    Während sich <b> ausschließlich auf die Darstellung des Inhalts bezieht, kennzeichnet <strong> wichtige Textstellen. <b> ist als ausschließlich präsentationsbezogenes Tag im Sinne der Separation von Layout und Inhalt genauso abzulehnen wie <i>,<u> und <font>.

  3. Simon Allendörfer

    Genau meine Meinung, da CSS diese Tags ersetzen sollte. „bold“ wird allerdings meiner Meinung nach (noch) von Suchmaschinen ähnlich wie „strong“ gewertet. „b“ ist aber theoretisch nichts anderes als ’span style=“font-weight:bold;“‚.

    Das ist schon eine Weile meine Meinung, liege ich da richtig?

  4. mts

    Frank ja genau so ist es und Simon Du hast auch recht, daher braucht man ja b so an und für sich gar nicht mehr, außer man nutzt es völlig zweckentfremdet um eine *mitwachsende Buttons * zu ermöglichen 😉

    Frank gewisse html Auszeichnungen kann man hier machen und einige gar nicht. 😉

    lg

  5. Frank Topel

    Leider hat der Browser meine Vorschläge selber schon wieder in spitze Klammern umgebaut. Das Sytem sollte einfach folgende Ersetzungen vornehmen in den Kommentaren:

    < wird zu & l t ; (Ohne Leerzeichen)
    > wird zu & g t ; (Ohne Leerzeichen).

    Das entschärft jeglichen Unfug und die Darstellung ist dennoch die vom Autoren beabsichtigte. Sonst wird es schwierig in den Kommentaren über HTML zu schwadronieren 🙂

  6. Tim

    Da hab ich mal im Internet den Unterschied zwischen den HTML-Tags strong und b gesucht, und dann das hier gefunden.

    Auf jeden Fall bin ich noch verwirrter als vorher.

    Hat jemand Erfahrungen mit den Unterschieden gemacht? Den Browsern scheint es ja egal zu sein. Und mit den Suchmaschinen lässt sich das auch schlecht messen.

    Ein weiterer Punkt für die Enthusiasten wäre, dass man mit dem b im Vergleich zum strong 5 Zeichen Quelltext spart.

    Da stellt sich bei mir die Frage, was menn denn mit b optisch betonen sollte, was aber inhaltlich (wie bei strong) nicht so wichtig sein soll.

    Gibt es eigentlich auch ähnliche Tags wie strong für b (bold) auch für i (italic) und u (underline)?

  7. mts

    Hi Tim zu Deiner 2 Frage underline sollte man nur bei Links verwenden, das verwirrt sonst viele Leute, die meinen hier könne man klicken und dann ginge aber nichts.

    italic – em

    Man kann zb die Linktitel einer Navigation mit b auszeichnen, die mag man vielleicht bold aber nicht betonen.

    Heute war ich einkaufen.

    Mag ich „Heute“ betonen, dann nehm ich da strong.
    Mag ich betonen, dass „Ich“ einkaufen war, gebe ich da ein strong dazu.

    Ist das Einkaufen wichtig, bekommt dieses Wort das strong…

    das macht Unterschied – 😉

    Und Webseiten nur für die Suchmaschinen zu optimieren rächt sich relativ bald.

    lg

  8. Tom

    „b“ wird laut Aussage von Google-Mitarbeiter Matt Cutts im Google-Ranking übrigens etwas besser als „strong“ bewertet.

  9. Rene

    @ Tom, Ich halte im Sinne eines „semantischen“ HTMLs für besser, aber laut Matt Cutt werden beide Varianten von Google gleich behandelt 😉

  10. Mike

    Ich glaube nicht, dass ein wesentlicher Unterschied besteht. Wenn ich HTML selber tippe, nehme ich aus Faulheitsgründen immer . Ansonsten nimmt der Editor automatisch , aber ich kann mir nicht vorstellen,dass das jetzt für Google wirklich x-mal besser ist.