barrierefrei und usability

Barrierefreies WebDesign bedeutet auch eine Website für alle Ausgabemedien nutzbar zu machen. zb responsive Design. WebDesign barrierefrei zu machen, bedeutet sich an WebStandards zu halten. Usability ist die Benutzerfreundlichkeit. Passt beides nicht verlieren sie einfach Kunden. ConversionsOptimierung beginnt bei ganz kleinen Dingen, barrierefreier Zugang und Usability geben die Grundlage dazu.

mts-outline-firefox-bug-00

Outline ist wirklich over and out im Firefox

Outline ist wichtig für Tastatur Benutzer. Viele WebDesigner setzen Outline jedoch auf 0, weil es das Design stört. Dann sollten wenigst die Pseudoklassen focus und active gestaltet werden. Dies erhöht die Barrierefreiheit einer Website wirklich sehr. CSS3 verschärft jedoch Ansprüche an einen WebDesigner, der barrierefrei und ästhetisch gestalten mag .