WebDesign – meine Gedanken dazu

WebDesign ist mehr als Grafikdesign alleine und ist sicher nicht Printdesign. WebDesign und Website Marketing gehören zusammen. Das Phänomen WebDesign zu beschreiben versuchen. Aus meiner Sicht als WebDesignerin. Erlebnisse, Grundsätzliches und aus dem Nähkästchen geplaudert.

Beispiel für einen Tabbed Content

Tabb nicht in die Above the Fold Hidden Content Falle

modernes WebDesign und schwupps in der Above the fold Falle bei Google. Moderne Tabs können einer Webseite bei Google massiv Schaden. Die Suchmaschine mag, dass der Suchende das gewünschte Suchwort sofort findet. ist es hinter Tabs versteckt, kann dies zu einer Abwertung der ganzen Seite führen und somit schaden. Ein neuer Diskussionspunkt zw. WebDesigner und SEO steht somit knallhart im Raum.

Schwäne sind anmutige, treue Tiere, aber sie verteidigen ihr Revier sogar mit tödlichen Kämpfen

ja, ich bin bereit ein Schwan zu werden

Es ist legitim Geld mit der Webseite verdienen zu wollen. Der WebDesigner muss das wissen,sonst macht er das falsche Design. Aussagen wie :Ja, eigentlich schon, naja später vielleicht, dann wenn es den Anschein erweckt, dass ich damit Geld verdienen könnte. Vielleicht, mal sehen... . bringen nie den insgeheim gewünschten Erfolg. Trauen sie sich, vertrauen sie ihren Wünschen. Wünschen sie sich erfolgreich, dann hat auch der Webdesigner eine Chance das richtige zu liefern.